Achtklässler entdecken die ewige Stadt

Geschrieben von Johannes Koch am .

Eine unvergessliche Woche voller bleibender Eindrücke haben 21 Lateinschüler der Klassen 8 des Störck-Gymnasiums erlebt. Gemeinsam mit ihren Lehrern Katrin Oppler und Michael Meier waren sie nach Rom gefahren, um Spuren des antiken Lebens in der Metropole am Tiber zu entdecken. Insbesondere das Forum Romanum, das die Schüler sich mit Hilfe von Quizfragen aktiv erschließen konnten, zog die Gruppe in seinen Bann - vielleicht auch, weil es für jede richtige Antwort eine kleine süße Belohnung gab. Aber auch das gewaltige Kolosseum, das Pantheon mit seinen Einblicken in die römische Götterwelt sowie der berühmte Trevi-Brunnen und die malerische Spanische Treppe wussten zu gefallen. Ein Blick in die Katakomben durfte natürlich ebenso nicht fehlen. Auch der 537 Stufen umfassende Aufstieg auf die Kuppel des Petersdoms war ein Höhepunkt der Fahrt. Der Ausblick über die Stadt half alle Mühen vergessen zu machen. Neben dem kulturellen Programm blieben immer wieder genügend Freiräume, die von den Schülern ganz unterschiedlich genutzt wurden, beispielsweise zum Baden am Strand von Ostia, dem Hafenbezirk von Rom.

Bad Saulgauer Teams erfolgreich bei Robotics Wettbewerb

Geschrieben von Johannes Koch am .

Am Donnerstag, den 17.Mai, haben insgesamt drei Teams mit vier Robotern aus dem Störck-Gymnasium und dem SFZ Bad Saulgau erfolgreich an einem Regionalentscheid für die World Robotic Olympiad (WRO) teilgenommen.
Aufgabe war es in Freising bei München, einen zuvor bekannten Parcour mit einem selbstentwickelten Lego-Roboter zu befahren und farbige Legoblöcke und -männchen in vorgegebene Zielbereiche zu transportieren. Am Wettbewerbstag selber wurden die Teilnehmer dann noch mit einer unbekannten Zusatzaufgabe konfrontiert, die es dann noch zu bearbeiten galt.
Mit 160 Punkten konnte ein Team vom SFZ Bad Saulgau mit Kai Remensperger, Konrad Szygenda (beide Störck-Gymnasium) und Maxim Kaufmann (Schulverbund Bad Saulgau) den ersten Platz und mit 140 Punkte das Team vom Störck-Gymnasium (Vincent Dannecker und Hannes Röck) den zweiten Platz von insgesamt 11 Teams belegen. Das zweite SFZ-Team mit Moritz Gromer, Johannes Widmann und Jonas Gärtner (alle Störck-Gymnasium) erkämpfte sich eine Bronzemedaille.
Am Abend fuhren die acht Jungs zufrieden und müde wieder nach Hause, nachdem sie noch vom Veranstalter eine große Gummibärendose als Preis für die längste Anfahrt erhalten hatten.

Renate Stadler verabschiedet

Geschrieben von Johannes Koch am .

Mit Renate Stadler hat der Elternbeirat des Störck-Gymnasiums vergangene Woche eine engagierte langjährige Beirätin verabschiedet. Elternbeiratsvorsitzender Michael Skuppin dankte ihr für die gute, vertrauensvolle Zusammenarbeit. Gemeinsam habe man viele gute Projekte auf den Weg gebracht. Für Renate Stadler endet ihre Zeit im Elternbeirat mit dem Abitur ihrer Tochter Verena in diesem Jahr.

Tolle Erfolge beim Ideenwettbewerb

Geschrieben von Johannes Koch am .

Mit zwei Klassenpreisen und mehreren Einzelauszeichnungen verlief der diesjährige Ideenwettbewerb der Volksbank Bad Saulgau äußerst erfolgreich für die Schüler des Störck-Gymnasiums. Besonders viele gute Ideen kamen von der Klasse 10a. „Ich habe schon häufiger gesehen, dass Autofahrer bei sehr glattem Untergrund ihre Fußmatten zur Hilfe nehmen, um anfahren zu können“, sagt Felix Sauter. „Meine Idee einer Fußmatte mit Haken an der Unterseite bietet die Möglichkeit, sie noch effektiver hierfür zu nutzen“, so der Zehntklässler. Sein Klassenkamerad Johannes Dilger erfand einen Schuh, der die Ladeenergie, die manche Kleidung entwickelt und die sich mitunter an Türklinken oder anderen Metallteilen entlädt, nutzt, um beispielsweise Handys aufzuladen. Auch die Idee einer Brille für Blinde, die mit akustischen Wellen Hindernisse schneller wahrnehmbar macht, entwickelt von den Neuntklässlern Luca Schulz, Nicholas Gebhart und Christian Wagner hat durchaus Potenzial. Besondere Anerkennung erhielt Madlen Heinen aus der 7a. Sie erfand eine Vorrichtung für Einkaufswägen, die es Kunden ermöglicht, Milchkartons und andere schwere Produkte besser in den Einkaufswagen hinein zu bekommen. „Es gibt viele Menschen mit Rückenbeschwerden. Für sie ist meine Erfindung genau das Richtige“, erklärt sie. Auch die Klasse 5c, die unter anderem eine automatische Zahnputzmaschine erfand, darf sich freuen. Sie gewann einen Klassenpreis. „Ich freue mich mit allen Preisträgern über die Auszeichnungen“, sagte Lehrer Jürgen Trost-Witschard, der am Störck-Gymnasium für Wettbewerbe zuständig ist und fügte an „das ist ein wirklich tolles Ergebnis!“

Neuntklässler klettern hoch hinaus

Geschrieben von Johannes Koch am .

76 Neuntklässler des Störck-Gymnasiums haben gemeinsam mit Schulsozialarbeiterin Manuela Palmer vergangene Woche einen unvergesslichen Tag im Hochseilgarten Burladingen-Hermannsdorf verbracht. Unter dem Motto „Gemeinsam mehr erreichen“ stellten sie sich unter fachkundiger Anleitung verschiedensten Herausforderungen, die einzeln oder in Gruppen gelöst werden mussten. Bei perfektem Wetter wurde geklettert, gesichert, gelacht und das Ganze am Schluss reflektiert – für eine noch bessere Klassengemeinschaft in den drei neunten Klassen!

Bildungspartnerschaften

  • Sessler
  • Sparkasse Bad Saulgau
  • Kliniken Sigmaringen2
  • Stadler Treppen
  • Reisch
  • Claas
  • Bestattungen Friedmann
  • DRK
  • Junges Kunsthaus
  • Klinik am Moos
  • Volksbank Bad Saulgau
  • Ludwig Boll
  • Quadflieg Rechtsanwaelte
  • Knoll
  • ALBA
  • Kleber Post